Im Buch meiner Eltern   

 

Christina Lena Monschau


»Im Buch meiner Eltern«
ist ein Buch, mit Empfindung
dieser Roman hasst
strenge Normen der Gesellschaft
dieser Roman liebt
anderes, scheinbar unbedeutsames
Dieser Roman zeigt
die Menschen wie sie wirklich sind.


Vom Kleinkindesalter an lebt Sylvia bei ihrer Adoptivmutter, Brigitte. Warum weiß scheinbar niemand und stellt Sylvia Fragen, zeigt Brigitte
keine Regung. Das einzige, dessen Sylvia sich sicher sein kann, ist und bleibt die zwischen ihnen herrschende Distanz. Der Tag einer grundlegenden Veränderung kommt, als Sylvia ein Buch findet, welches ihr die Pforten zur Vergangenheit öffnet. Sylvia taucht ein in die Geschichte ihrer Eltern, die für sie bislang als Tabuthema galt.

 

Seitenanzahl: 444

 

Bindung: Hardcover Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

 

ISBN: 978-3-8424-6752-1

                      

Erscheinungsdatum: 01.12.2011

 

 

 

 

ACHTUNG: Wegen Überarbeitung für eine Neuauflage ist das Buch derzeit nicht im Handel erhältlich. Bei Interesse, bitte Mail mit Name und Anliegen an mich.

 

ANDERE PROJEKTE

 

 

 

 

HIER: Meine Sachartikel auf suite101.de  : 

 

http://christina-lena-monschau.suite101.de/articles


  Liebe kennt kein Alter - Altersunterschied in der Partnerschaft
Wolfgang und Sarah, ein Paar mit großem Altersunterschied. Dies ist schon lange keine Seltenheit mehr. Und doch stets in der Kritik.
 

http://christina-lena-monschau.suite101.de/liebe-kennt-kein-alter---altersunterschied-in-der-partnerschaft-a81288

 

 

 

 

 

Meine Xinxii - Projekte:

 

 

 

Ihre Sichten
Was ist wahr? Was ist Einbildung? Spiegel zeigen viele Perspektiven!  »mehr
 
 
 
Warum wir den Wolkenverschieber nicht brauchen.  »mehr
 
 
 
 
Anas Klagenlauf
Verbittert und zerbrechlich  »mehr
 


Ehe
Nicht, wie sollte Ehe sein? Wie ist sie TATSÄCHLICH?  »mehr
 
 
 
 
 
 
Ein Auszug aus einer Schrecklich wahren Geschichte einer jungen Frau  »mehr
 
 
 
 
 
 
Shakespearean
Ein englisches Sonett über eine unterdrückte Liebe  »mehr
 
 
 
 
 
 
Städtchen
Im Kopf eines Kindes  »mehr
 
 
 
 
 
Es geht um die Liebe die Durch die Mauer der Verschiedenheit greift  »mehr